Persönlichkeitscharakter und Krankheitsdiagnosen

Frau am Strand sitzend Rheuma Akademie

Unser Körper spricht mit uns

Trotz Fortschritt der modernen Medizin nimmt die Anzahl kranker Menschen und die Intensität ihrer Diagnosen zu. Auf der körperlichen Ebene begründet sich dies an einer Mangelernährung in Bezug auf für die Gesundheit notwendige Mikronährstoffe, da die Qualität in Bezug auf Vitamine und Co. in unseren Lebensmitteln über die letzten wenigen Jahrzehnte massiv abgenommen hat. Dazu kommt ein rapider Anstieg im täglichen Stresspegel, also eine oftmalige Überforderung in der Bewältigung der herangetragenen Aufgaben in Beruf, Alltag und Familie. Das an Herausforderung nicht genug werden wir zunehmend mit immer mehr unsichtbaren Umweltgiften benebelt, verwirrt und geschwächt. Spritzmittel, hormonelle Verunreinigungen im Grundwasser einschließlich hohe Medikamentenrückstände, unterschiedlichste Frequenzwellen für Mobilfunk u. dgl.

 

Wie hält man den „Wahnsinn“ dieser heutigen Zeit stand?

In meinem Verständnis ist der effektivste und nachhaltigste Weg mit einer regelmäßigen, gut durchdachten Nahrungsergänzung in entsprechender Qualität und ausreichender Dosierung. So sorgen Vitamin D3 dafür, dass genug gesunde Zellen gebildet werden können. Magnesium gilt als Fundament für alle wichtigen Stoffwechselprozesse. Vitamin C besitzt die hohe Fähigkeit, kranke Zellen wieder regenerieren zu können. Coenzym Q10 sorgt für eine optimale Energiegewinnung in den Zellen und so für genügend Power im Alltag. B-Vitamine sind weitere Zünder für einen funktionierenden, geregelten Stoffwechsel. Omega 3-Fettsäuren spielen eine zentrale Rolle im menschlichen Organismus.

 

Wenn die Seele leidet

Unser Körper reagiert auf Verhalten, Gefühle und Gedanken. Einfache Beispiele wie dass der Körper bei Angst mit Herzklopfen, bei Panik mit Durchfall, bei Aufregung mit steigendem Blutdruck, bei Sorgen mit Unwohlsein im Magen reagiert, verdeutlichen dass Krankheit als Spiegel und Sprache der Seele gesehen werden kann. Wehwehchen und Krankheitsdiagnosen können uns wichtiges sagen. Darin liegt nicht nur eine Chance zur Selbstreflexion und Selbsterkenntnis sondern auch der Ansporn, dass wir Lebensthemen und Probleme lösen und uns weiterentwickeln können.

 

“Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper” (Juvenal)

Mit unseren Gedanken formen wir die Welt. Im Altertum war es eine selbstverständliche Sichtweise, dass im Geist- bzw. Mentalkörper alle Ursachen, also auch Krankheiten, ihren Ausgangspunkt nehmen. Unsere Einstellungen und Glaubenssätze prägen unsere Persönlichkeit und unsere Verhaltensmuster und beeinflussen so nicht nur unsere Gefühlswelt sondern auch all das, wie wir das Leben leben oder erleben, wie wir auf das Leben reagieren und wie wir das Leben selbstbestimmt gestalten.

 

Unsere Charaktereigenschaften zeigen sich in unseren Krankheitsbildern

Dort wo der Körper leidet, diese analogen Eigenschaften lebt der Betroffene in einer ungesunden (also krankmachenden) Form. Dieser Sichtweise liegt das Verständnis eines senkrechten Weltbildes (= die Basis vieler alter Weisheitslehren) zugrunde und ist ein Denken in Analogien “wie oben, so unten”, “wie innen so außen”. Weist doch der klassische Rheumatiker oftmals ein starres, enges, uneinsichtiges Denken und Verhalten auf und siehe da, der Körper wird zunehmend unbeweglicher und die Gelenke steifer. An vielen Depressiven ist zu beobachten, dass sie vermehrt passiv, entscheidungsschwach und träge in ihrem inneren Antrieb sind und so erleiden sie in Folge Phasen anteilslos oder wehmütig. Ein Choleriker, der leicht reizbar und jähzornig wird, darf sich somit nicht wundern, wenn sein Blut in Wallungen gerät und sein Blutdruck immer wieder mal entgleist.

 

Die Kunst, Probleme zeitnah und adäquat selbst zu lösen

Lösungsorientiert zu denken und zu handeln ist das Zeichen einer positiven Lebenseinstellung und von erfolgsversprechendem Gestalten und Tun. Viele denken und agieren leider problemorientiert, sie kritisieren und hadern. Dabei begrenzen sie sich selbst und übersehen das großartige Angebot, das das Leben für sie noch bereithalten würde. Die Bereitschaft, widersprüchliche Gegebenheiten zu durchschauen und der Mut, Veränderungen umzusetzen, sind die entscheidenden Schritte, damit sich im Leben etwas nachhaltig verändert. Mit dem Fokus ändert sich die Ausrichtung. Schauen Sie dahin, wo es hingehen kann bzw. wohin sie wirklich von Herzen gehen möchten. Therapeutische Hilfe ist eine wertvolle Unterstützung und Wegbegleitung. Zur Orientierung und vorsichtigen Herangehensweise, damit sich in der Mitte des Lebens Entscheidendes vorallem in einem Selbst wandeln und entwickeln darf, eignet sich das neueste Buch “Die Midlife-Lüge” aus unserer Schreibwerkstatt:

Midlife Lüge Pflichtlektüre

 

#MichaelaEberhard #FokusGesundheit #WissenSchafftBewusstsein #AufHeilungFokussiert #TorZurSeele #VerstehenIstDerSchlüssel

Mehr Infos:
https://fokus-gesundheit.net/

Gesundheitsblog abonnieren

Mit dem Ausfüllen des Formulars erkläre ich mich mit den [...Datenschutzbestimmungen...] einverstanden.