Im Namen der Medizin

Rheuma Akademie Time for change

Buchtiteln wie die Cholesterin-Lüge, die Antidepressiva-Lüge, die Krebslüge, die Arthrose-Lüge, die Rheuma-Lüge, die Midlife-Lüge, die Gesundheitslüge, die Alzheimerlüge, die Blutwertlüge, die Blutdrucklüge, die ADHS-Lüge, die Virenlüge, die Schmerzmittellüge, die Adipositas-Lüge, die AIDS-Lüge … Warum machen sich einige Menschen die Mühe, so manche Lügen der Medizin aufzuzeigen? Wie kommt es dazu, dass diese Fakten dann doch nur von wenigen gehört werden (wollen)? Was ist das für ein verdrehtes und abgekartetes System?

Lüge Rheuma AkademieTim Dabringhaus in seinem Buch „Das Erwachen beginnt“: „Haben Sie sich schonmal gefragt, wieso immer mehr Menschen erkranken, wobei die Medizin und der Umweltschutz immer besser werden? Haben Sie sich schonmal gefragt, wieso Wahlen nichts nützen? Haben Sie sich schonmal gefragt, wieso alles auf den Kopf gestellt wird? Wieso Männer endlich Frauen sein dürfen, und der Winter endlich Sommer? Haben Sie sich schon mal gewundert, wieso wir so viel geistigen Dünnschiss – egal ob im TV oder im Internet – ertragen müssen? Haben wir wirklich das Leben, das wir uns gewünscht haben? Oder steuern wir kollektiv auf den Abgrund zu? Oder werden wir gesteuert? Und was kommt hinter dem Abgrund? Gestern war es der Klimanotstand, heute ist es die chinesische Mikrobe. Wir erleben gerade gesteuerte Ereignisse, die dazu bestimmt sind, unsere Gesellschaft neu zu gestalten. Und die nichts anderes sind als die Folge des “Unsagbaren”. Zum ersten Mal erkennt man ganz deutlich das Ziel der Reise, auf die man uns, von langer Hand geplant, kollektiv zwingen will. Für die, die sich trauen, ihre Augen zu benutzen, wird es immer sichtbarer. Und für die, die sich trauen, ihren eigenen Verstand zu bemühen, wird das Erwachen immer leichter.“

 


“Macht brauchst du nur, wenn du etwas Böses vorhast. Für alles andere reicht Liebe, um es zu erledigen.”
(Charlie Chaplin)


 

Wie Pharma und Medizin arbeiten

Radiologe Dr. med. Gerd Reuther: „Am Ende meiner 30 Berufsjahre ist meine Überzeugung so, dass ich sagen musste, 90 % der Medizin schaden mehr als sie nutzen. Wenn man das sieht, muss man irgendwann mal die Seite wechseln.“ Nach offiziellen Studien sterben (!) in Deutschland jährlich 300.000 Menschen durch Medikamente, Klinikinfektionen und Operationen. Die häufigste Todesursache ist die Medizin! In Deutschland sterben 700 Menschen täglich an den Folgen der Chemotherapie!! Da draußen herrscht ein Krieg um jeden Patienten, denn Medizin ist weltweit die größte Einnahmequelle, die es gibt. Angst und Geld spielen zusammen. Krebs ist heutezutage, nach den Herzkreislauferkrankungen, die zweithäufigste Todesursache. Viele Menschen sind durch die Medien so programmiert: Diagnose Krebs – ich könnte daran sterben. Sobald sie diese Diagnose erhalten, wenden sie sich voller Angst an den Arzt und sind bereit fast jede Therapie, häufig Chemo- oder Strahlentherapie, durchführen zu lassen. Das Problem der Behandlungswahl dabei ist der finanzielle Anreiz für den Arzt, die behandelnde Klinik und auch die Pharmaindustrie. Eine Chemotherapie kann pro Infusion bis zu 20.000 Euro kosten. Es gäbe verschiedene natürliche Ansätze um Krebs zu heilen. Aufgrund mangelnder finanzieller Anreize und der Unmöglichkeit Pflanzen zu patentieren, werden diese jedoch nicht erforscht, sondern unterdrückt, unglaubwürdig und teils lächerlich gemacht. In keiner Studie wird z.B. das neue Medikament der Pharmafirma gegen ein naturheilkundliches Mittel getestet, obwohl naturheilkundliche Mittel oft nebenwirkungsärmer und günstiger sind. Es wird als unethisch dargestellt, wenn man z.B. eine Chemotherapie gegen ein naturheilkundliches Heilverfahren testen würde. Daran hat logischerweise keine Pharmafirma Interesse und sie sind nun mal überwiegend die Finanzierer der klinischen Forschung. Lobbyisten und Politiker an einem Tisch orientieren sich am Gewinn, es ist ein schleichendes Verbrechen an der Menschheit (und keiner greift ein)!

Ab Minuten 40:00 zum Thema Organtransplantationen: Diese Verbrechen sind seit mehreren Jahrzehnten bekannt. Wer es noch nicht weiß, unbedingt anschauen! Die Diagnose „Hirntod“ ist eine erfundene Diagnose, die die Legitimation gibt, unter Vollnarkose den Organspender zu ermorden. Dabei kassieren die ausführenden Ärzte und Krankenhäuser Unsummen an Geld. Das Hirntotkriterium wurde 1968 ausdrücklich zum Zweck der Organbeschaffung einführt!! Ein riesen Geschäft, ein unfassbares globales Verbrechen jeden Tag unter dem moralischen Vorwand, Leben zu retten. In diesen Corona-Tagen muss einfach Licht in alle abartigen dunklen Menschenverbrechen kommen. Nichts ist so, wie es scheint, denn der Schein trügt … Wir sollen nicht denken, wir sollen nicht hinterfragen! Erkennen Sie mittlerweile die Verwirrtaktiken? Unter dem Vorwand des Guten herrschen Gräueltaten des Bösen. Prädikat sehenswert:

 


“Wenn es keine Veränderung im menschlichen Bewusstsein gibt, dann geht der Irrsinn weiter und weiter.”
(Eckhart Tolle)


 

Big Pharma – Die Allmacht der Konzerne

Die Medikamentenbranche zielt nur noch auf Gewinn ab. Reich und mächtig wie nie zuvor verfügt die Pharmaindustrie über einflussreiche Netzwerke. Die Pharmaindustrie bestimmt die Gesundheitspolitik unserer Regierungen!! Die Macht der Pharmaindustrie ist vergleichbar mit der Macht eines Staates. Sie ist so reich und mächtig, dass ihre Lobby den amerikanischen Kongress und die Arzneimittelsicherheitsbehörde beeinflusst. Manche Unternehmen sollen über lange Zeit schwere Nebenwirkungen ihrer Medikamente verheimlicht haben. Interessante ARTE-Dokumentation:

 

Wer ist Bill Gates?

Wer ist diese Person? Welche Ideologie treibt dieses Streben nach Kontrolle an? Was ist das Endziel dieser Bemühung? Der Reichtum, den sich Bill Gates angesammelt hat, wird jetzt dazu verwendet, etwas viel Nützlicheres zu kaufen: Kontrolle. Kontrolle nicht nur über die globalen Gesundheitsbehörden, die ein weltweites Impfprogramm koordinieren, oder die Unterstützung von Regierungen, die so eine beispiellose Kampagne durchführen lassen. Die Bill Gates Foundation hat im letzten Jahr ihr Vermögen verdoppelt.

 

Malaria hat mehr Menschen getötet, als alle anderen Krankheiten und alle Kriege dieser Erde zusammen. Südlich der Sahara stirbt immer noch alle 60 Sekunden ein Kind. Was wäre, wenn es eine alte Heilpflanze namens Artemisia Annua *) gäbe, die den Malariaparasiten besiegen und tausende Menschenleben retten könnte? Tag für Tag? Die Widerstände sind enorm: Pharmakonzerne fürchten um ihre Profite. Großspender wie Bill Gates wollen kommerzielle High-Tech-Lösungen. Sie bevorzugen alte koloniale Muster und beuten einen geplünderten Kontinent weiter aus. Nicht einmal die WHO – von weißen Philantropen und ihren Marktstrategien längst entmachtet – glaubt an lokale Lösungen. Das Fieber wechselt die gewohnte Perspektive und begleitet drei packende Protagonist_innen in Kenia und Uganda, deren Arbeit Millionen Menschenleben retten könnte. Entstanden ist ein Dokumentarfilm über das Wechselspiel von Macht, Gier und ungebrochenem Mut. (*Afrikanische Länder hatten in ihrer Corona-Behandlung ebenso großartige Erfolge mit Artemisia Annua, dem einjähriger Beifuß. Bericht: https://zackzack.at/2020/08/03/mit-beifuss-gegen-corona-afrika-schwoert-auf-heilpflanze/)

 

Alternative Mediziner werden verfolgt und ermordet

Über Milliarden-Profite durch Chemotherapie und unterdrückte Heilmittel in der Krebsindustrie:

 

Und dann gibt es Gott sei Dank die, die gegen dieses System aufmüpfen

Dr. Margareta Griesz-Brisson ist Neurologin in Mühlheim/Deutschland und London sowie Gutachterin. Sie bezeichnet Maskenpflicht als eine absolute medizinische Kontraindikation. Sie zeigt auf, wie schädlich ein Sauerstoffmangel für das Gehirn ist und welche Spätfolgen auftreten können (besonders auch bei Kindern). Toller Beitrag:

Mit ihr hat auch Bittel TV ein Interview geführt: https://www.facebook.com/neurologin-bei-bittel-tv

Ergänzend ebenso ein guter Epoch Times Podcast: https://www.youtube.com/neurologin-epoch-times

 

Wenn es wirklich eine tödliche Pandemie gäbe, würde sich sowieso niemand auf die Straße trauen. Dass man so akribisch hinten nach ist, dass der Maskenzwang von jung bis alt umgesetzt wird, ist doch ein deutliches Zeichen, dass es hier um etwas anderes geht als um Gesundheit. Denn diese Form des Maskenwahnsinns (z.B. in der Schule Völkerball-Spielen im Freien in der prallen Sonne mit Maske) ist gesundheitsschädigend!! Oberarzt u. Intensivmediziner Dr. Zehentner fordert auf, selbst zu denken und sich nicht anhand der Lügen von ARD und ZDF zu orientieren.

 

Dr. Mike Yeadon, ehemaliger wissenschaftlicher Leiter vom Pharma-Riesen Pfizer: „Eine zweite Covid-19-Welle gibt es nicht, die Daten basieren auf falsch-positiven Tests, die Pandemie ist schon lange vorbei!“ Dr. Yeadon ist Insider und spricht Klartext. Er sagt ganz offen, dass die falsch-positiven Testergebnisse des unzuverlässigen PCR-Tests nur benutzt werden, um eine solche „zweite Welle“, die mit „neuen Fallzahlen“ begründet wird, zu konstruieren. Er geht soweit zu behaupten, dass die Hälfte oder „fast alle“ Testergebnisse der Corona-PCR-Tests falsch positiv seien. Außerdem sei die Schwelle, ab wann man von der vielzitierten Herdenimmunität ausgehen kann, wahrscheinlich sehr viel niedriger als angenommen und möglicherweise in vielen Ländern bereits erreicht worden. Link zum Beitrag: https://www.new-swiss-journal.com/artikel/Dr.-Mike-Yeadon

 

Nachhaltigkeitstage in Saalbach. Doktoren klärten über Corona auf: https://www.wochenblick.at/aufstehen-gegen-die-dummheit-doktoren-klaerten-ueber-corona-auf/

 

„Querdenken“, „Klagepaten“ und „Ärzte für Aufklärung“ wurden die Konten gekündigt. Dem Österreicher Dr. Peer Eifler wurde nun aufgrund seiner Corona-Aufklärungsarbeit die Ärztelizenz von der Ärztekammer entzogen. Die Geschichte wiederholt sich gerade, nur die Methoden sind andere! Die Mehrheit der Bevölkerung glaubt noch immer an eine Pandemie und fühlt sich sicher, wenn sie Masken tragen dürfen und im Kaffeehaus ihre Daten ablegen dürfen.

Dr. Eifler: „Man kann nicht sitzenbleiben und aufstehen gleichzeitig. Mein Aufstehen hatte die Folge, dass mir nun die Ärztelizenz entzogen wurde. Ich darf vorerst keine Maskenbefreiungs-Atteste mehr ausstellen, weil Ärzte, die den Menschen wirklich helfen und diese gesunderhalten wollen von der Ärztekammer nicht erwünscht sind. Wir geben natürlich nicht auf und gehen in Berufung! Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht und Gehorsam zu Verbrechen! Lasst uns gemeinsam aufstehen!“

Skandale, Grausamkeiten, Unterlassungssünden … durch dass werdende Mütter Maske tragen, gefährden sie ernsthaft die gesunde Entwicklung ihres Kindes!!! Bitte unbedingt weitersagen!!

WICHTIGE INFORMATION FÜR WERDENDE MÜTTER!Nach Möglichkeit keinen Mund-Nasen-Schutz während der Schwangerschaft tragen.Auf gar keinen Fall jedoch bei der Geburt!Sie gefährden die Gesundheit des Neugeborenen nachhaltig (körperlich und/oder psychisch), evtl. sogar sein Leben.Nachhaltigkeitstage – Expertentalk vom 28.9.2020:https://www.facebook.com/watch/?v=654109621909316&extid=8QKNYpWM1IfGzufM

Gepostet von Jörg Achatz am Montag, 28. September 2020

 

In Deutschland ist mittlerweile innerhalb einer Woche das 3. Schulkind anhand des Maskentragens durch Sauerstoffmangel bzw. Kohlendioxidvergiftung verstorben. Eine Ärztin meldet, dass in Wien bereits 10 Kinder mit einer Pilzinfektion in der Lunge wegen Tragens der Maske nun im Krankenhaus liegen. Spaß ist das alles schon lange keiner mehr. Mandelentzündungen nehmen bekanntlich seit dem Sommer zu. Dr. Bodo Schiffmann verzweifelt:

Es ist tatsächlich ein drittes Kind gestorben. Wie viele braucht ihr noch? Wie war das noch mit den black live matters Demonstrationen? Wahrscheinlich sind diese Kinder nicht so wichtig.Sonst würde das gesamte Volk auf der Straße stehen, alle Eltern alle Lehrer alle Großeltern und alle Polizisten.Dieses Video bitte auf den eigenen YouTube Kanälen verbreiten denn ich habe langsam keine Möglichkeit mehr dazu. Wir sind viele.Anmerkung:Es ist aus erster Hand und es wird sogar ein Interview geben. Welche Beweise braucht ihr noch, was muss noch passieren, bevor man von der Kognitiven Dissonanz: "Es kann nicht sein, was nicht sein darf" endlich loslass kann? Noch mehr unschuldige Opfer?

Gepostet von Roman Lasota am Donnerstag, 1. Oktober 2020

 

Aufruf von Dr. Konstantina Rösch, dass die Regierungen sich endlich einer öffentlichen Diskussion mit Ärzten stellen sollen, denn es reicht mit diesem Ballawatsch:

 

Dr. Michael Spitzbart zur Pandemie ohne Kranke: „Die Welt scheint immer verrückter zu werden. Sie ordnet hirnlos alles einem Virus unter. Genauer gesagt einem Test, der angeblich die Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus beweisen kann. Das ist immer das Problem, wenn so ein Test in die falschen Hände gerät. Der Erfinder des PCR-Tests, der Nobelpreisträger Kary Mullis sagte selbst, dass sein Test NICHT zum Nachweis eines Virus verwendet werden kann! Die US-amerikanische Mathematikerin, Molekularbiologin und Wissenschaftsjournalistin Gina Kolata wies bereits 2007 in der New York Times darauf hin, dass der Glaube an einen Schnelltest zu einer Epidemie führen kann, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Genau diesen Status haben wir jetzt. Der Glaube an Unmengen positiver Testergebnisse – bei praktisch keinen Kranken. Unser Gesundheitssystem war nie auch nur annähernd ausgelastet. (Sicher hat es Tote wie bei jeder Grippesaison gegeben. Besonders viel in anderen Ländern – und nicht zuletzt durch Behandlungsfehler.) Unsere Politiker bemühen sich nun redlich, den Rest der Wirtschaft an die Wand zu fahren. Es muss einen höheren Plan geben. Nicht alle können so dumm sein. Dabei bin ich mir noch nicht sicher, welche Politiker eingeweiht sind, und welche nur wohlmeinende Erfüllungsgehilfen sind. Häuptling oder Indianer? Für manche Indianer ebnet der Virus auch den Weg zum Häuptling. Die Komantschen ziehen in den Krieg gegen die Alien Warriors. Wer da wohl gewinnt? Währenddessen feierten die Chinesen ganz entspannt ihr Oktoberfest.“

 

Prof. Dr. Harald Matthes, Leiter des Krankenhauses Havelhöhe in Berlin: „Die Corona-Maßnahmen sind in dieser Pauschalität nicht mehr zu rechtfertigen“. Link zum Beitrag: https://info3-verlag.de/blog/die-corona-massnahmen-sind-in-dieser-pauschalitaet-nicht-mehr-zu-rechtfertigen

 

Prof. Dr. med. René Gottschalk, Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes: „Eine Übersterblichkeit ist weder in der Gesamtbevölkerung noch in der Gruppe der Hochrisikopatienten (Bewohner von Altenpflegeheimen) zu verzeichnen.“ Der Mediziner kritisiert den Umgang der Bundesregierung mit der Corona-Pandemie scharf. Zudem vergleicht er Corona mit Grippe und vergangenen Hitzewellen. Prof. Dr. Gottschalk fordert jetzt eine „dringend erforderliche, breite öffentliche Diskussion zu den Zielen und Mitteln der Pandemie-Bekämpfung“. Diese Diskussion müsse, „über rein virologische Fragen hinaus, ethische Aspekte sowie rechtliche Fragen zum legitimen Zweck, der Geeignetheit, Erforderlichkeit und Angemessenheit der Maßnahmen“ umfassen.

 

Dr. Andreas Bermpohl, in Mikrobiologie und Gentechnologie promoviert: „Die Öffentlichkeit wird bei den Corona-Zahlen getäuscht. Hier läuft was falsch. Was das Robert-Koch-Institut da macht, ist unwissenschaftlich. Die Corona-positiv getesteten Personen werden als Infizierte gewertet. Dies ist infektionsepidemiologisch und auch sachlich falsch! Der Öffentlichkeit werde suggeriert, dass es aktuell einen starken Anstieg der Corona-Infizierten gebe. Stimmt nicht.”

 

Die Chance in dieser Krise

Rheuma Akademie Mission Hände zusammenhaltenDie Türen der Gelegenheit von einem Wechsel einer synthetischen Medizin mit profitgierigen Patenten zu einer Naturmedizin mit ganzheitlichem Verständnis sind offen wie nie zuvor. Mit Corona entlarvt sich die wissenschaftliche und politische Elite selbst. Nun ist offensichtlich, wie sehr wir es mit einem globalen Lügenkonstrukt zu tun haben, wenn es um unser aller Gesundheit geht. Zwei Seiten kämpfen global gegeneinander: Eine psychopathische, satanistische Elite mit dem Ziel der Errichtung einer Weltdiktatur unter digitaler Dauerüberwachung (und die Menschen sollen zu dauerkranken Robotermenschen gemacht werden) versus Lichtkrieger mit dem Ziel, die Macht, das Recht und die Freiheit dem Volk zurückzugeben. Durch zweiteres könne der gesamten Menschheit ermöglicht werden, sich wieder mit den heilenden Kräften natürlicher Substanzen zu heilen, in dem die Selbstheilungsmechanismen im Körper auf unterschiedlichen Ebenen aktiviert werden.

Die “schmutzigen” Hände der Pharma aufgrund deren Lobbyismus sind allseits bekannt. Die Pharma als reine Geldmaschinerie zu sehen ist viel zu begrenzt. Wer meine Blogbeiträge der letzten Monate gelesen hat, konnte daraus viele weltpolitische Inhalte entnehmen. Vielleicht haben sich manche LeserInnen gefragt, weshalb ich als Gesundheitsvertreterin plötzlich politisiere: Big Pharma ist ein dominantes Ausführungsorgan der selbstgerechten Elite. Die Machenschaften der weltweiten Krankmachindustrie sind erst dann abgestellt, wenn die aktuell herrschende Machtelite abgestellt ist. Das eine wird ohne dem anderen nicht möglich sein. Bis dato werden wir wohl weiterhin jeden Tag vergiftet.

In der Zwischenzeit können wir all das Krankmachende, das mit uns Menschen passiert, durchschauen und entsprechend bzw. bestmöglich diesem Wahnsinn entgegenwirken. Das Wissen, die Möglichkeiten und die Naturprodukte sind vorhanden. Sie sind nur wissenschaftlich offiziell nicht so anerkannt bzw. werden vom Mainstream ignoriert. Eh klar bringen doch gesunde, glückliche Menschen keinen Profit in die gewünschten Taschen.

Wie in allen Bereichen liegt auch die Verantwortung für unsere Gesundheit in unseren jeweiligen eigenen Händen!!

Mehr Infos in meinen vorausgegangenen Blogbeiträgen:

https://rheuma-akademie.com/mission-weltfrieden-und-eine-neue-gesundheitsmedizin/

https://rheuma-akademie.com/neue-strategie-zur-behandlung-von-rheuma/

https://rheuma-akademie.com/wie-kommt-man-aus-der-verwirrung-in-diesem-irrsinn-raus/

 

#MichaelaEberhard #FokusGesundheit #WissenSchafftBewusstsein

 

Michaela EberhardMichaela Eberhard bekam im Jahr 2015 die schulmedizinisch unheilbare Diagnose einer aggressiven Form chronischer Gelenksentzündungen ausgesprochen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie große körperliche Schmerzen und war sehr erschöpft. Den pharmazeutischen Weg lehnte sie ab. Sie suchte sich selbst ihren Gesundungsweg, von dem auch andere Betroffene seit Jahren profitieren können. Wer ihre Krankheits- und Gesundungsgeschichte versteht, findet darin den Leitfaden, ebenso wieder gesund zu werden bzw. gesund zu bleiben. In dem Augenblick, in dem man Krankheiten anders sieht, als es uns von schulmedizinischer Seite immer erklärt wird, werden die Themen lösbar. Ohne essentielle Mikronährstoffe bricht der Stoffwechsel zusammen. Chronische Erkrankungen sind die Folge, weil Stoffwechselprozesse im Körper sich verlangsamen oder sogar komplett zum Erliegen kommen. Entsprechende Mikronährstoffe sind wie eine Zündkerze im Motor der Stoffwechselprozesse. Mehr Infos: https://fokus-gesundheit.net

Banner Buecher Midlife Lüge

Gesundheitsblog abonnieren

Mit dem Ausfüllen des Formulars erkläre ich mich mit den [...Datenschutzbestimmungen...] einverstanden.

 

Wir freuen uns über Ihre Spende!


 

Die Rheuma Akademie GmbH mit fokus-gesundheit.net ist ein privates Weiterbildungs- und Forschungsinstitut. Wir agieren frei und ohne jegliche Finanzierung seitens einer Institution, Partei oder sonstigen Einrichtung. Dies garantiert unsere Unabhängigkeit und wir legen größten Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit in unserem Tun. Aus diesem Grund freuen wir uns über jegliche finanzielle Anerkennung in Form einer „Spende“ auf das Konto der Rheuma Akademie:
AT74 2081 50004219 1379.